Luxusresort
Geschichte
Relais Masseria della Colomba

Die Masseria

Die Masserien

Die Masseria ist ein typisches Landgebäude welches man hauptsächlich im Süden Italiens finden kann.

Der Ursprung der Masseria beginnt zwischen 14. Und 16 Jahrhundert während der baronnialen Kolonisation.

Das typische Schema einer Masseria ist eine geschlossene Konstruktion nach Aussen mit einem Portal gegen den Innenhof. Die Mauer, ohne Öffnungen, diente nicht nur zur Beschützung gegen Einbrecher und Böswilligen, sondern auch gegen eventuelles Eindringen von Banditen. Ein grosses Tor am Eingang ermöglichte ebenfalls den Zugang an Zugkarren und Kutschen.

Ein Teil des Gebäudes, mit einer oder mehreren Etagen, war zum Wohnzweck bestimmt. In den oberen Etagen wohnte in der Regel der „Meister“ mit seiner Familie; die unteren Etagen dienten als Unterkunft für den Bauern und wurden ebenfalls als Depot der Vorräte genutzt.

Im Innenhof befanden sich ebenfalls die Ställe für Pferde und Maultiere, sowie die Verschläge der Hühner, Kaninchen usw. In den meisten Fällen diente eine Kapelle für die verschiedenen religiösen Anlässen.

 

Die Geschichte der “Masseria della Colomba”

Nach alten Unterlagen war die ursprüngliche Bezeichnung der Masseria „d’Attilio“, vom Namen Attilio Fanelli. Dieser gehörte der Körperfeudale „dei Principi Imperiali“ von dessen Epoche an und besass die Masseria zwischen dem XVII und XVIII Jahrhundert.

Anfangs 1800 wurde die Masseria verkauft und rund um 1877 führte man hier eine bescheidene Tierhaltung: 5 Kühe, 120 Schafe, 30 Ziegen, 2 Pferde und 1 Esel.

Für seine extrem gute geographische Position, d.h. weit weg von Wohnquartiere und leicht überhöht, wurde die Masseria von Banditen bemächtigt und diente denen als Versteck.

Während des 2. Weltkrieges wurde die Masseria als Operationszentrum der Militärluftfahrt genutzt.

 

Die Masseria – heute

Heute wird die Masseria als bescheidener Landwirtschaftsbetrieb benutz mit Anbau und Verarbeitung von Oliven, sowie von Mandeln und Feigen.

Der architektonische Stil entspricht völlig dem Stil der Masserien die das Territorium der Apulien charakterisieren.

Das Gebäude mit geschlossenem Hof befindet sich in einer leicht erhobenen Zone von dort man leicht die ganze Umgebung überblicken kann. Die Räumlichkeiten befinden sich auf einer Etage und sind gross und breit. Eine Aussenmauer umgibt das Gebäude.

Renoviert mit sehr viel Sorgfalt, kann die Masseria im vollen Umfang ökologisch bezeichnet werden. Sie wird mit eine sauberen Energie versorgt und sämtliche Ausstattungen sind umweltfreundlich.

Versunken in der Kampagne, offeriert die Masseria ein idealer Ort für einen friedlichen Aufenthalt, in aller Ruhe und Heiterkeit.

Der ideale Ort, um angenehme Momente der Ruhe und des Urlaubs zu verbringen

Relais Masseria della Colomba ist das Landhaus, das für jene bestimmt ist, die einen Feiertag in der Harmonie mit Natur und Entspannung verbringen möchten, begeistert mit der Philosophie der Agriturismo-Formel.

In der apulischen Landschaft gelegen, Relais Masseria della Colomba erlaubt Ihnen, die Emotionen, die durch das bezaubernde Land Apulien ├╝bertragen werden, besser zu erleben.

0
DOPPELZIMMER
0
SUITE
0
ROYALE SUITE
0
SWIMMINGPOOL